2001


 

Zu Beginn des „Jubiläumsjahres“ findet wieder ein Tennisball statt, bei dem kräftig gefeiert wird.  

Die 1. Herren steigen in die Verbandsklasse auf und die II. Mannschaft Herren 50+ schaffen den Sprung in die 1. Bezirksliga. 

Der Verein zählt 463 Mitglieder. 

 


Uwe Lampe wird neuer Vorsitzender.

Der neue Vorstand bedankt sich ausdrücklich bei Jochen Holz für dessen langjährige Vorstandsarbeit und hier insbesondere für 8 Jahre als 1.Vorsitzender.


 Am 18. August feiert der TV-Springe mit ca. 100 Gästen sein 50-jähriges Bestehen im Clubhaus.

 

Anlässlich der 50-Jahrfeier werden 1400.-DM als Spenden für die Jugendförderung gesammelt.

 


Der Gesamtvorstand v.l.n.r.:

Kassenwartin Brigitte Eggers, 1. Vorsitzender Uwe Lampe, Schriftführer Günter Gerber,

Jugendwartin Heike Kienle, 2. Vorsitzender Gerd Mahnke, Sportwart Peter Becker. 

 

 

 

 

 

Auch im Jubiläumsjahr waren wieder viele Tennisrepräsentanten beim Schützenfestumzug       dabei. 

 

 

 

 

 

 

Eugen Sagmeister, langjähriger Trainer und erfolgreicher Turnierspieler, steht vor der von ihm gepflanzten Deutschen Eiche auf dem Tennisgelände. Wir sehen dies auch als Symbol der Beständigkeit unseres Vereins.

 

 

 

 

 

 

Unser schmuckes Clubheim mit den „Logenplätzen“ auf dem Balkon.

 

 

2002


 

Vereinsmeister bei den Herren wird Florian Mellen, bei den Herren 40+ Gerd Mahnke und bei den Herren 50+ Karl-Heinz Schönebeck.

 

Im Clubheim wird die Küche mit erheblichen finanziellen Mitteln saniert.

Im März findet wieder ein Tennisball statt, es ist -nach heutigem Stand-  leider der vorläufig letzte. 

DieDamen 40+werden Niedersachsenmeister und esgelingt der Aufstieg in die Nordliga.

Insgesamt 19 (!) Mannschaften nehmen am Punktspielbetrieb teil.

 

 

2003

Den Damen 40+ gelingt in der Sommersaison der Aufstieg in die Regionalliga.Die Ehrung erfolgte durch Springes Bürgermeister Roger Hische.

2004


Im Dezember wird eine fröhliche Weihnachtsfeier mit über 60 Kindern durchgeführt.

2005

Mit einem Tag der offenen Tür und einem Schaukampf zwischen Springes Bürgermeister Roger Hische und dem TV-Vorsitzenden Uwe Lampe wird die Sommersaison eröffnet.


 

Die Mitgliederzahl des Vereins sinkt erstmals unter die 400-Marke.

Um den 1. Vorsitzenden Uwe Lampe formiert sich eine neue Vorstandsmannschaft:

2. Vorsitzender Wolfgang Wiemann, Kassenwart Burghardt Katz, Schriftführer/Pressewart Dietrich zu Klampen, Sportwart Jean-Claude Lavigne, Jugendwartin Heike Kienle.

Im Juli nehmen 22 Kinder an der Ferienspaßaktion des TV teil.

Die Herren 40/II steigen auf in die Bezirksklasse. 

2006

Die Damen 40+ werden in der Wintersaison zum wiederholten Male Niedersachsenmeister und erkämpfen sich den Aufstieg in die Nordliga.

Es wird ein neuer Vorstand gewählt:

1. Vorsitzender Bernd Lützelberger

2. Vorsitzender Töne Hilbert

Sportwart Friedhelm Basse

Kassenwartin Gertrud  Bünnig

Jugendwarin Renate Vespermann

Schriftführer Ralf Rochau

Ein herzliches „Danke“ an Brigitte Rösler, die 8 Jahre lang die gute Seele im Clubheim war, im Januar wird Giovanni Corica neuer Vereinswirt.



Unter großer Beteiligung wird das diesjährige Kuddel-Muddel-Turnier ein voller Erfolg.





Mit einer großen Abordnung nehmen wir am Schützenumzug teil.

 

 

 

 

 

Fleißige Helfer beim Schornsteinabriss am Hallenanbau 

Florian Mellen gewinnt die Kreismeisterschaft bei den Herren.

Rene Sebastian Kienle gewinnt die Herbstmeisterschaft U21.



2007


Töne Hilbert übernimmt noch zusätzlich die Aufgaben des Sportwartes.


 

 

Für ihre herausragende sportliche Leistung werden unsere Damen 40 vom

Sportring der Stadt Springe geehrt.

Freiwillige Helfer sanieren  aufwendig und in vielen Arbeitsstunden die Hallenbeleuchtung.   

In diesem Jahr finden erstmalig die Springer Open statt, ein Turnier auf unserer Anlage, das sich in den folgenden Jahren zu einem sportlichen Höhepunkt entwickeln wird.

 



 

 

Herren 60 steigen souverän in die Oberliga auf.

Die Herren 40/1 steigen auf in die Verbandsliga.

In der Kreis-Sommerrunde holen unsere Damen-50 den Pokal.

Vereinsmeister bei den Herren wurde Ulf Rodewald.

Eugen Sagmeister wird Vizemeister bei den Bezirksmeisterschaften in der Halle.

2008


Die Vorstandsneuwahlen bringen folgendes Ergebnis:

1. Vorsitzender Bernd Lützelberger, 2. Vorsitzender und Sportwart Töne Hilbert,

Kassenwartin Gertrud Bünnig, Schriftführerin Karin Prösdorf, Jugendwartin Renate Vespermann.

 

 

 

Bei strahlendem Sonnenschein wurde das diesjährige Kuddel-Muddel-Turnier gespielt.

Sieger wurden Helga Lützelberger bei den Damen und Ulrich Rokahr bei den Herren.

Die Herren 55 um Mannschaftsführer Heiko Prodlik-Olbrich steigen auf in die Verbandsklasse.

Die Juniorinnen A holten den Kreispokal.

Bei den Vereinsmeisterschaften wurde das Endspiel der Herren von 2 Generationen bestritten: Ulf Rodewald (45) gewann gegen Youngster Rene-Sebastian Kienle (19)

 

 

 


Im November wird Christel Gerlach neue Vereinswirtin.

2009

Bei den Springer Open gehen erstmals mehr als 500 Spieler und Spielerinnen

an den Start.

Ines Marx vom TV-Springe siegt in ihrer Altersklasse D50/55/60 und Lokalmatador Heiko Meyer holt sich bei den

Herren 40 den Titel.

Gleich vier Mannschaften steigen in diesem Jahr auf:

Herren 1, Herren 40/II, Herren 50 und die Damen 50!! 

Die Damen 50 kehren damit in die Regionalliga zurück.


Ohne Niederlage in die Verbandsliga:


Herren 40 steigen auf.

Stefan Busch, Ulf Rodewald, Mathias Wandel, Heiko Meyer, Dirk Schwesig und Dirk Schlösser (v.l.)

Springer Herren 60 erringen Meisterschaft und Aufstieg.

Jürgen Meyer, Karl-Heinz Schönebeck, Joachim Giesecke, Rainer Herwig, Jürgen Zell, Walter Höfer und Heiko Prodlik-Olbrich.

Beim 4. Deister-Team-Cup verteidigen unsere Damen-50 ihren Titel.

Unser Verein iniziiert eine Kooperation mit einem Kindergarten in der Stadt.

 

 

Im November findet ein Low-T-Ball Turnier in unserer Halle statt, hieran nehmen 93 Kinder teil.

Erstmals wurde ein Eltern-Kind-Turnier durchgeführt.

Ca. 40 Kinder, Jugendliche und Eltern nahmen ohne Rücksicht auf Alter oder Spielklasse daran teil. Es war ein voller Erfolg.

Die Herren 40/50 veranstalten kurz vor Weihnachten ein Wohltätigkeitsturnier und spielen über 500,- Euro ein.

Das Geld wurde gespendet an das Norddeutsche Knochenmark- und Stammzellenspendenregister.

Der TV führt ein neues Beitragssystem ein: Kinder unter 6 Jahren können zukünftig beitragsfrei spielen.

2010

Ulla Hilbert als Jugendwartin und Dieter Galler als Kassenwart werden neu in den Vorstand gewählt.

 

Auf unserem Gelände wird ein Container aufgestellt, wir schaffen uns mehr Platz.

Florian Mellen gewinnt bei den Hallen-Bezirksmeisterschaften 2009/2010.